normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Projekte

Museumspädagogische Zusammenarbeit mit der Hans-Quick-Schule (HQS) in Bickenbach

 

2017 / 2018
 

Besuche in der Sonderausstellung „Die bunte Welt des Einkaufs“

Zu unserer großen Freude besuchten alle 13 Klassen der HQS die Ausstellung. In den für die Kinder eigens konzipierten Sonderführungen konnten diese erfahren, wie man früher einkaufen ging (z.B. mit Milchkanne und Einkaufsnetz oder –korb) und wie sich die Einkaufswelt in den letzten 100 Jahren verändert hat. Sie konnten auf einer alten Marktwaage Kartoffeln abwiegen und mit zwei Kaufläden aus Privatbesitz, Einkauf spielen.

Die älteren Grundschüler durften auch diese Kaufläden nach dem Vorbild der Ausstellung dekorieren und Einkaufslisten erstellen. Für die unteren Klassen gab es noch ein Brettspiel, das sich rund um das Thema Einkauf dreht und viel Spaß machte.

Erstaunen riefen Berichte der Museumsdamen hervor, dass solche Kaufläden früher nicht in den Dauerbesitz des Beschenkten übergingen, sondern nach Weihnachten wieder auf den Dachboden wanderten, um ein Jahr später mit kleinen Verbesserungen und Materialergänzungen wieder unter dem Weihnachtsbaum zu stehen. Auch ein Schätzspiel durfte nicht fehlen. „Wie viele weiße Bohnen sind in dem Einmachglas?“ war dieses Mal die Frage. Die Antwort erfahren die Klassen nach dem Ende der Ausstellung und es wird natürlich wieder ein Sieger gekürt.

Nach einer abwechslungsreichen Stunde gingen die Kinder zufrieden in die Schule zurück.

Am 16. April war es dann so weit. Einige Damen des Vorstands besuchten die HQS. In einer Schülerversammlung stellten die eifrigen Bastler ihre ideenreichen Schöpfungen von Kaufläden der Schulgemeinde und den Gästen vor. Viel Zeit und Liebe waren in das Projekt investiert worden.

Nun wurde auch das Geheimnis der Bohnen im Glas gelüftet. Die Vorklasse hatte beim Schätzen die Anzahl der Bohnen nur um sechs Stück verfehlt. Sie konnte sich mit Frau Aue über einen kleinen Betrag für die Klassenkasse, etwas Süßes und eine Urkunde freuen.

Ein gelungener Vormittag, der die sehr gute Zusammenarbeit von HQS und Geschichts- und Museumsverein in Bickenbach wieder bestätigte.

 

 

2017

 

Besuch von 10 Klassen der HQS in der Sonderausstellung über
Luther und den Buchdruck: "Gott grüß die Kunst"
mit der Schätzfrage "Wie schwer ist die große alte Bibel?"
 Es gewann die Klasse 3b, die am 4.12.17 im Museum als Sieger geehrt wurde.

 

Fotos hierzu findet man unter Historie / Sonderausstellung / Bilder von der Siegerehrung.