Dauerausstellung

Wegen Modernisierung bleibt die Dauerausstellung

des Museums bis auf weiteres geschlossen.

 

Aber es geht voran, mittlerweile ist er fertig:

 

Der Kachelofen aus dem Jagdschloss

 

Der Aufbau des Kachelofens durch die Firma

Ofenbau Wunderlich in Biebesheim ist abgeschlossen.

Festnetz: 06258-905520

Mobilfunk: 0179-7545465

 

1. Probe
Besprechung der Ofenbauer
Die Einzelteile

Er wächst und wächst …

Die Bilder geben einen kleinen Eindruck davon, wie aus vielen alten blauen Kacheln wieder ein kompletter Ofen wurde. Der Wunsch des Geschichts- und Museumsvereins ist durch die Ofenbaufirma Wunderlich in Erfüllung gegangen. Kachel für Kachel entstand ein Ofen, der früher im Herrenhaus des Jagdschlosses für Wärme sorgte. Dieser Aufbau bildete den Beginn der Neugestaltung der Dauerausstellung im Erdgeschoss des Kolb´schen Hauses, die noch großen personellen und finanziellen Einsatz erfordern wird. Wir brauchen hierzu weiterhin die Unterstützung vieler Spender. Während des Frühlingsmarkts am Samstag (6.4.) von 10:00 bis 16:00 Uhr durfte „gelinst“ *) werden. Viele Besucher nahmen diese Gelegenheit wahr und bewunderten das schöne Blau des inzwischen vollständig aufgebauten Ofens.

*) Bickenbacherisch für „heimlich einen kurzen Blick auf etwas werfen“

die 1. Reihe
Seitenansicht
Vorderfront